Ob jung, ob alt - bei uns sind Sie zu Hause!

Im neuen Wohnbaugebiet Rappenberg gehen die Erschließungsarbeiten mit großen Schritten voran.

Das Grundstück wurde im Juli 2018 an die Grimmaer Wohnungs- und Baugesellschaft mbH übertragen. Nun galt es, im Übrigen erstmals für unsere Gesellschaft, ein Grundstück zu entwickeln, zu beplanen und zu erschließen. Sicher wurden in vergangenen 25 Jahren seit Bestehen der Gesellschaft unzählige kleine und große Bauvorhaben geplant und viele Millionen Euro investiert, aber noch nie ein Baufeld inclusive einem Bebauungsplan entwickelt.

Letztendlich hat uns das große Interesse nach Bauland in Grimma vorangetrieben, um dieser Nachfrage zumindest mit einem ersten Baufeld schnell gerecht zu werden.

Im Ergebnis werden in diesem ersten Baufeld 23 Baugrundstücke in der Größe zwischen 500 -1250 m² vollerschlossen. Alle 23 Grundstücke sind bereits vergeben.

Grundlage für die Realisierung des Wohnbaugebietes bildet der Bebauungsplan 100 „Erschließung Rappenberg“, dieser ist seit dem 21.12.2019 mit der Veröffentlichung im Amtsblatt rechtsgültig.

Die Planung und Ausschreibung mit der Vergabe der Bauleistungen für die Erschließungsarbeiten wurden im Oktober abgeschlossen.

Die Erschließungsarbeiten für das Baugebiet haben im November begonnen.

 

 

 

Aufgrund der günstigen Witterungsbedingungen schreiten Erschließungsarbeiten für den Kanalbau und die Verlegung der Trinkwasserleitung einschließlich der Hausanschlüsse gut voran.

Auch die die Verlegung der Stromkabel und die Leitungen für die Straßenbeleuchtung sowie das Leerrohr für die Versorgung der Grundstücke mit Glasfaserkabeln wird abschnittsweise ausgeführt.

Danach beginnen unmittelbar die Straßenbauarbeiten, sodass dem geplanten Fertigstellungstermin am 15.05.2020 vorerst nichts im Wege steht.

Unsere Straßen im Wohngebiet haben mit dem Beschluss des Stadtrates vom 05.01.2020 neue Straßennamen.

Damit bekommt jedes Baugrundstück nun seine Adresse.

Gesellschafter
Verband